feedback meiner Patienten

Bevor ich mit dem Rückentriathlon anfing, war meine Rückenmuskulatur so schwach und verspannt, dass ich nach einem langen Arbeitstag abends kaum mehr schmerzfrei auf einem Stuhl sitzen konnte. Schon nach den ersten Trainingseinheiten wurden die Beschwerden spürbar besser. Ich fühlte mich stabiler, kräftiger und im Alltag belastbarer. Das merkte ich z.B. beim täglichen Sitzen am Schreibtisch, beim längeren Stehen und auch beim Einkaufen, denn das Heben schwerer Wasserkästen war mir plötzlich wieder ohne Schmerzen möglich.

Der Rückentriathlon ist ein sehr effektives Training (einmal pro Woche ist ausreichend), das auch Arme, Beine, Rumpf und Bauchmuskulatur stärkt. Beate Lehr begleitet das komplette Training, achtet auf die korrekte Ausführung der Übungen, korrigiert, erklärt und geht auf individuelle Fragen und Beschwerden sehr kompetent und einfühlsam ein. So fühlt man sich jederzeit gut aufgehoben.

Silke W.

 

Durch meine berufliche Tätigkeit als Geigerin entstanden bei mir im Laufe der Jahre wegen der dauerhaft einseitigen Belastung des Bewegungsapparates immer mehr Beschwerden von schmerzhaften Muskelverhärtungen bis hin zu einer akuten Nervenwurzelreizung und Arthrose im HWS-Bereich.

Nach längerer Arbeitsunfähigkeit und darauf folgender stationärer Reha fand ich schließlich in Beate Lehr die Physiotherapeutin, die mich konsequent und individuell ausgerichtet auf meine besondere Situation und Schmerz-Symptomatik behandeln kann.

Ihre Arbeit an den Faszien hat eine deutliche und überwältigende Besserung all meiner Beschwerden bewirkt. Über ihr fachliches Können hinaus findet Frau Lehr einfühlsam und sehr zielsicher die wichtigen Punkte und kann mir jederzeit ihr Vorgehen auch erklären. Für mich als Musikerin ist es besonders wohltuend, dass sie einen ganzheitlichen Blick auf meine Person zeigt und Interesse für meinen Beruf und mein Umfeld hat.

Zum ersten Mal fühle ich mich nicht bloß oberflächlich „durchgeknetet“, sondern physiotherapeutisch bestens betreut. Seit etwa zwei Jahren genieße ich nun dankbar die Wirkung ihrer heilenden Hände, die mir immer wieder helfen, meine Arbeitsfähigkeit zu erhalten.

Ursula M., Mainz